Montag, 11. April 2011

Nachtrag

Die Firma, die den Seekopf "wie die Sau den Trog verlassen hat", war die ENBW. Am Seekopf fanden Probebohrungen für die Erweiterung des Pumpspeicherkraftwerks zur Schwarzenbachtalsperre statt. Hier dazu die Pressemitteilung:Sondierungsbohrungen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen