Dienstag, 17. Mai 2011

Die Wanderbibel


Die halbe Nation wandert. Bestsellerautor Mario Ludwig und Matthias Kehle erzählen von Menschen, die Gipfel sammeln wie andere Briefmarken, von skurrilen Begegnungen zwischen Gucci und Schöffel und analysieren politisch unkorrekt Stockenten und Spaßterroristen. Eine Offenbarung für alle, die dem Freizeittourismus in seiner schönsten Form verfallen sind.

Matthias Kehle und Mario Ludwig beweisen: Nichts ist vielfältiger als das Wandern. Und nichts ist komischer! Das Autorenduo untersucht etwa, wie viel Masse ein Massenlager verträgt oder es wandert feiertags in einem völlig verlassenen Industriegebiet. Mit reichlich Humor erzählen sie, was passiert, wenn drei italienische Schulklassen auf einem Dreitausender im Engadin einfallen, beobachten Nacktwanderer oder besuchen einen kleinen Horrorladen, den Outdoor-Shop. Oft politisch unkorrekt entstauben die beiden jede Hüttenromantik.
Wer nach der Lektüre dieser Bibel nicht schmunzelnd seiner Wege geht, ist wirklich unverbesserlich.

Die Wanderbibel ist das ultimative Buch für alle, die das Wandern mit heiligem Ernst betreiben - und für all diejenigen, die über sich und ihresgleichen lachen können.


Matthias Kehle, geboren 1967, lebt als freier Journalist und Schriftsteller in Karlsruhe. Für seine viel gelobten Erzähl- und Gedichtbände erhielt er u.a. das Literaturstipendium des Landes Baden-Württemberg. Er schreibt regelmäßig Reportagen und Kulturkritiken für Tageszeitungen. In seiner Freizeit ist er leidenschaftlicher Wanderer und Bergsteiger.

Dr. Mario Ludwig, geboren 1957, lebt als Biologe und Wissenschaftsautor in Karlsruhe. Er hat bisher 17 Bücher veröffentlicht, mit seinen "Unglaublichen Geschichten aus dem Tierreich" landete er auf der Focus-Bestsellerliste. Ludwig ist ein gern gesehener Gast in TV-Talkshows und anderen Fernseh- und Hörfunksendungen und ist Wanderprofi, Bergkletterer und Freizeittourist in einem.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen