Mittwoch, 28. März 2012

Mountainbiker ab nach Meck-Pomm!

Dieser Tage zuckelte ich mit der Deutschen Bahn durch die ödnis von Meck-Pomm und Brandenburg. Kein Hügel, keine Landschaft, nichts. Früher plädierte man dafür, dass Delinquenten nach Sibirien zum Steineklopfen verbannt werden. Ich hatte beim Ruckeln des Interregios den wunderschönen Traum, dass alle Mountainbiker nach Meck-Pomm oder Brandenburg strafversetzt werden...

Kommentare:

  1. Bei uns sind Wanderer ebenso willkommen wie Mountainbiker. Die großzügigen Areals und Wege bieten alle Aktivurlauber viele Freiräume.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, prima! Nur haben Mountain-Biker dort keine Mountains. Und ich als Wanderer verirre mich bestimmt nicht nach Meck-Pomm. Da ist ja Holland spannender ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Freizeitalpinist30. Januar 2015 um 09:13

    Als aktiver Wanderer und Mountainbiker aus Mecklenburg-Vorpommern kann ich ihnen versichern, das wird keine Strafversetzung in ihrem Sinne. Auch Mountainbiker können hier durchaus auf ihre Kosten kommen. Aber vielleicht sollten sie das nächste Mal nicht mitten in der Nacht, von Alpträumen geplagt durch MV reisen. Versuchen sie es doch Mal wie die anderen Urlauber aus dem Schwarzwald, die sogar für mehrere Tage bis zu Wochen, Hotelzimmer oder Ferienwohnungen Buchen. Auch sie Herr Kehle sind Herzlich Willkommen!

    AntwortenLöschen